AlternativtextAlternativtextAlternativtextAlternativtextAlternativtextAlternativtextAlternativtextAlternativtextAlternativtextAlternativtextAlternativtextAlternativtextAlternativtextAlternativtextAlternativtextAlternativtextAlternativtextAlternativtextAlternativtextAlternativtext

Ken Budo nach wie vor Landesstützpunkt

Seit mehr als zehn Jahren darf sich der Heiligenstädter Karateverein über diesen Titel freuen. Die kontinuierliche Aufbauarbeit in der Karatesparte sowie eine bestimmte Anzahl an Mitgliedern des Thüringer Landeskaders bestätigen dies nun auch weiterhin. 

Am vergangenen Montag durfte sich der Karateverein Ken Budo Heiligenstadt e.V. daher über offiziellen Besuch freuen. Swen Sattler, Vizepräsident des Thüringer Karateverbandes e.V., übergab dem Verein unter Trainer Peter Friedensohn hier mit der festen Wettkampfgruppe des Vereins (u.a. mit EM-Bronzemedaillengewinnerin und Nationalkaderathletin Amelie Lücke) ein neues Schild als ,,Landesstützpunkt“ Kumite (Freikampf). Nach wie vor ist der Karateverein aus dem Eichsfeld darüber sehr stolz.

Doch nicht nur im Bereich des Wettkampfkarate zeigt der Verein mit seinen Trainern und Trainerinnen Engagement. Trainingsstunden im Bereich der ,,Minis“ (3,5 – 6 Jahre), Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen im Breitensportbereich zählen genauso zum wöchentlichen Programm wie Einheiten für Menschen mit Handicap.

Interessenten für ein Schnuppertraining sind mit Voranmeldung herzlich Willkommen! Alle Informationen zum Verein gibt es hier auf der Homepage!